Cookies help us in providing our services. By using our services, you agree that we use cookies. Read more   OK
22.10.2019
GMK4090 für Seiz & Zimmermann
21.10.2019
LTM 1750-9.1 für Taiwan
02.10.2019
Maschinenumzug mit der Spedition Lutter und Ihrem GMK 3060
01.10.2019
CraneCare Kundendienst Kontakte
30.09.2019
Neuorganisation des Vertriebsgebiet Ost
19.09.2019
GROVE RT765E-2 für die Wüste
07.08.2019
Erster GMK4090 in der BOTT-Gruppe
13.05.2019
GMK 4100L-1 für den Abschlepp- und Bergedienst Herbold
02.05.2019
GMK6300L-1 schwebt über den Dächern eines großen Unternehmens
16.04.2019
WOW - was für eine bauma 2019

Ältere News Laden...
14.04.2019
GMK5250XL-1-Der neue GROVE 5-Achser mit 78,5m Hauptausleger
12.04.2019
Fand viel Interesse auf der bauma 2019 - der neue GMK3050-2
04.04.2019
Das Team der KranAgentur stellt sich neu auf!
02.04.2019
Der neue GMK3060L
06.03.2019
Erster GMK6300L-1 für die Rolf Mayer GmbH
12.02.2019
Eschbach - oder wenn der Kleine Hilfe braucht....
04.02.2019
KAWELKE investiert für seine Kunden
02.01.2019
Erster GMK4090 für Wiesbauer in Plankstadt
28.11.2018
MSG Krandienst aus Kehl übernimmt GMK5250L und GMK4090
27.11.2018
Neuzugang für Maximum Dornheim - GMK5150L

Neuere News Laden...
22.10.2019
GMK4090 für Seiz & Zimmermann


Uwe Seiz vom MAN Servicepartner Seiz & Zimmermann aus Vaihingen an der Enz konnte mit seinem Team den neuen GMK 4090 in Wilhelmshaven abholen. Der Kran wird im Unternehmen sowohl im Kranverleih als auch für Bergungen eingesetzt.

Der 4-Achsige 90-Tonner ist der ideale Taxi-Kran und kann bei 48 t Gesamtgewicht noch 9,1 t Gegengewicht, die 3-rollige Hakenflasche und Zubehör mitführen. Mit seinem kompletten Ballast von 18,3 t kann er mit jedem vergleichbaren Wettbewerber mithalten. Ausgestattet ist der Kran zusätzlich mit der variablen Abstützpositionierung MAXBase, dem ECO-Mode System zur Minimierung des Kraftstoffverbrauchs und dem bewährten Steuerungssystem CCS.

Die Entscheidung für den GMK 4090 wurde – so Uwe Seiz – letztendlich durch die sehr kompakten Abmessungen und den dennoch sehr guten Tragfähigkeiten getroffen.

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich bei Uwe und Rolf Seiz für diese Investition und das Vertrauen in unsere Technik.


21.10.2019
LTM 1750-9.1 für Taiwan


Im September konnte unser Gebrauchtkran-Team ein Großprojekt erfolgreich abschließen. Zum wiederholten Male ist es uns gelungen einen internationalen Investor für einen LTM1750-9.1 zu finden. Alleine schon durch die Größe dieses 9-Achsers stellt uns dessen Auftragsabwicklung vor besondere Aufgaben. Zudem musste noch der Lieferumfang auf die Wünsche des neuen Betreibers angepasst werden. Hier müssen alle „Zahnräder“ im „KranAgenturGetriebe“ perfekt ineinander greifen um mit unserer Mannschaft neben dem Neugeschäft ein Projekt dieser Größe professionell und somit zur Zufriedenheit aller Beteiligten durchzuführen. Immerhin müssen über 400 Tonnen und über 50 Packstücke bewegt werden.

Derzeit schwimmt der Kran noch auf seiner circa zweimonatigen Seereise in Richtung Taiwan. Wir wünschen unserem Taiwanesischen Kunden allzeit gute Fahrt und volle Auftragsbücher.

 

Damit es uns im September wirklich nicht langweilig wurde, lieferten wir zudem einen gebrauchten GMK 4080-1 in die Schweiz und ein LTM 1040-2.1 nach England.

 

Sofern wir Sie bei der Vermarktung ihrer Gebrauchtkrane unterstützen können würde uns dies sehr freuen. Die Kontaktdaten unserer Mitarbeiter im Gebrauchtkranbereich finden sie auf unserer Homepage.


02.10.2019
Maschinenumzug mit der Spedition Lutter und Ihrem GMK 3060


Dieses Mal durften wir die im westfälischen Bönen ansässige Spedition Lutter bei einem Betriebsumzug begleiten.

Spedition Lutter hatte den Auftrag erhalten Universalprüfmaschinen den Weg aus einem Prüflabor zum neuen Arbeitsplatz zu ermöglichen. Thomas Gerold, Geschäftsführer der Spedition, entschied sich gegen einen Transport mit Panzerrollen. Das Gewicht von 8,6 t, die Abmessungen sowie vor allem die sensible Messtechnik, wären für die Standardlösung „Panzerrollen“ zu risikoreich und zu zeitintensiv gewesen. Stattdessen griff er zu den eigenen Präzisionsmaschinen: Dem Kranfahrer Peter Seppel in Verbindung mit dessen GMK 3060.

Dieser extrem kompakte und dadurch wendige dreiachsige Mobilkran, welchen sich Spedition Lutter vor ca. einem Jahr, für u.a. genau solche Einsätze angeschafft hatte, hob die Prüfmaschine problemlos aus der 14 m entfernten Lichtbandöffnung im Hallendach. Hier war seitens des Fahrers und des GMK 3060 echtes Fingerspitzengefühl gefordert, da die Abmessung der Dachöffnung die der Prüfmaschinen nur um wenige Zentimeter übertraf. Die Maschinen wurde sicher auf die fuhrparkeigenen Spezial-LKW verladen. Eine besondere Hilfe bei diesem kniffeligen Kraneinsatz war die optionale Funkfernsteuerung des GMK 3060. Sie ermöglichte dem Kranfahrer jederzeit einen perfekten Überblick zu halten und lässt sich zudem sehr feinfühlig bedienen.

Vielen Dank an die Spedition Lutter, dass wir sie mit Ihrem erfahrenen Team bei diesem spannenden Einsatz begleiten durften. Wir sind immer wieder begeistert, mit welcher Leidenschaft und Expertise unsere Kunden ihr Handwerk ausführen.


01.10.2019
CraneCare Kundendienst Kontakte


Einhergehend mit dem Anliegen der Manitowoc Crane Group, Vertriebs- und Serviceprozesse innerhalb Europas auf Regionen zu konzentrieren, konnten wir unsere Service-Organisation für Zentraleuropa in den vergangenen Monaten optimieren. Für die Disposition von Kundendienst-Einsätzen sowie für die telefonische Hilfestellung bei technischen Fragen zu unseren GMK-Mobilkranen, steht Ihnen fortan ein Team aus Servicespezialisten an den Standorten Wilhelmshaven und Langenfeld zur Verfügung. Die Terminierung und Koordination der in unserer Werkstatt in Langenfeld angebotenen Service- und Reparaturleistungen, der durchzuführenden Wartungsarbeiten sowie für die Schadenseinschätzungen bei Unfällen, erfolgt unverändert über Herrn Dietmar Knabach. Unser Werkstattteam in Langenfeld ist jederzeit bereit, die an Ihrem Kran anstehenden Wartungsarbeiten zu tätigen oder notwendige Instandsetzungsarbeiten auszuführen. Die Bestellung von Ersatzteilen und deren Auftragsabwicklung erfolgt weiterhin über unser Team aus Wilhelmshaven unter den bekannten Rufnummern.




30.09.2019
Neuorganisation des Vertriebsgebiet Ost


Wir bereits in unserem Newsletter nach der Bauma angekündigt, hat Frank Lichtenberg ab dem 1. Oktober in seiner "alten Heimat" die Vertriebstätigkeit von Reinhard Kotzan übernommen. Wir bedanken uns bei Reinhard Kotzan für sein Engagement sowie die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Die Kontaktdaten von Frank Lichtenberg finden sie auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf ihre Kontaktaufnahme.




19.09.2019
GROVE RT765E-2 für die Wüste


Mitte September fand in Bremerhaven die Übernahme des ersten Grove Rough-Terrain Kran RT 765 E für den Contractor TECO statt. Der Kran ist bestimmt für einen Libyschen Großkunden. Der RT765E-2 verfügt über einen 33,5m langen Hauptausleger, eine 10,1/17,1m lange Doppelklappspitze und zwei Hubwerke. Er bringt mit seinem Cummins Motor und der einfachen und äußerst robusten Technik die idealen Voraussetzungen für den täglichen Einsatz unter erschwerten Bedingungen mit.

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich für diese Investition und das Vertrauen in unsere Technik.


07.08.2019
Erster GMK4090 in der BOTT-Gruppe


Für den Standort Worms (Kranverleih Gaus) übernahm die BOTT-Gruppe den ersten GMK 4090 in ihre Flotte. Deren Inhaber Kay Klonner ist insbesondere von den Eigenschaften des 4-Achsers als Taxi-Kran überzeugt. Der GMK 4090 kann bei 48 t Gesamtgewicht noch 9,1 t Gegengewicht, die 3-rollige Hakenflasche und das Notwendige an Zubehör mitführen. Ausgestattet ist der GMK 4090 mit einer 8,7/15 m langen Doppelklappspitze, der bewährten CCS-Steuerung inkl. MAXBase sowie jede Menge Stauraum für das Zubehör, gerade für die Fahrer ein gewichtiges Argument…. Flexibilität des Krankonzepts, Zuverlässigkeit und guter Service haben den Ausschlag zugunsten des GMK 4090 gegeben.

 

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich bei der BOTT-Gruppe für diese Investition und das langjährige Vertrauen in unsere Technik.


13.05.2019
GMK 4100L-1 für den Abschlepp- und Bergedienst Herbold


Bei herrlichem Wetter durfte die KranAgentur dem in Bretzfeld-Schwabbach (Nähe Heilbronn) ansässigen Unternehmen „Abschlepp- und Bergedienst Florian Herbold“ einen nagelneuen GMK 4100L-1 übergeben. Florian und Tanja Herbold ließen es sich auch nicht nehmen, bei der Übernahme persönlich im Manitowoc-Werk in Wilhelmshaven dabei zu sein. Der GMK 4100L-1 ist der mittlerweile dritte Kran den das „Herbold-Team“ betreibt. Neben der vorgenannten Neumaschine wird an mehreren Standorten im Großraum Heilbronn noch ein GMK 4075 und ein GMK 3060 betrieben. Der neue GMK 4100L-1 ist mit seinem 60 m Hauptausleger der nächste Schritt in Sachen Arbeitsbereich und Tragfähgkeiten (100t max) nach VORNE für das junge aufstrebende Unternehmen aus dem Hohenloher-Land.


02.05.2019
GMK6300L-1 schwebt über den Dächern eines großen Unternehmens


Die auszuführenden Instandsetzungsarbeiten in einem metallproduzierenden Unternehmen stellte das Team der COLONIA Spezialfahrzeuge vor besondere Herausforderungen. Die Anforderungen verlangten den Einsatz eines 6-achsigen Mobilkrans mit langem Hauptausleger. Allerdings konnte der Aufbauort per Achse nicht erreicht werden, lag er doch unerreichbar im Innenhof zweier Industriegebäude. So konnte sich wieder einmal die Besonderheit des unlängst ausgelieferten GMK6300L-1 bewähren. Aufgrund der am Kran installierten Demontagevorrichtungen für den Hauptausleger und den speziellen Anschlag- und Transportmittel wurde der GROVE 6-Achser mit seinen beiden Hauptkomponenten zur Baustelle gefahren. Mit einem Hilfskran erfolgte das Einheben des 53t schweren Chassis und Kranoberwagens in die zum Aufstellort führende Gasse. Der Hauptausleger wurde im Anschluss aus der Transportvorrichtung des Aufliegers gehoben und direkt auf das zur Montage bereitstehende Chassis gehoben. Unter Anwendung der hydraulischen Bolzenziehvorrichtungen konnte der GMK6300L-1 in aktzeptabler Zeit zusammengebaut werden.

Bilder mit freundlicher Genehmigung der COLONIA Spezialfahrzeuge aus Köln 


16.04.2019
WOW - was für eine bauma 2019


Die weltgrößte Baumaschinenmesse wurde Ihrem Ruf gerecht. Es war fantastisch, die vielen Manitowoc Interessenten auf unserem Stand zu begrüßen. Wir bedanken uns bei allen Besuchern für deren Interesse, für die guten und informativen Gespräche und die schönen Abende am Abschluss eines jeden Messetages. Es hat uns sehr viel Spaß bereitet.

 

Natürlich hoffen wir darauf, dass die gezeigten Messeneuheiten Anklang fanden. Für jene Interessenten, denen ein Besuch auf der Messe nicht möglich war, stellen wir die neuen GMK Mobilkrane nachstehend vor. Für persönliche Gespräche stehen wir gern zur Verfügung und freuen uns auf einen Anruf.

 

Bedanken möchten wir uns ganz besonders bei den Eigentümern der bauma-Exponate für deren Bereitschaft, Ihren neuen Krane in München zu präsentieren. 

 

 


14.04.2019
GMK5250XL-1-Der neue GROVE 5-Achser mit 78,5m Hauptausleger


Beeindruckende 78,5m Hauptauslegerlänge weist der neue GMK5250XL-1 auf, den die Manitowoc Crane Group erstmalig auf der bauma 2019 präsentierte. Der neue GROVE erweitert die Produktpalette der leistungsstarken 5-Achser und weckte das Interesse zahlreicher Kranbetreiber auf der Messe. Mit einer maximalen Tragfähigkeit von 9,3to am 78m langen Hauptausleger bzw. 14,4to am 68m langen Hauptausleger kann der Kran noch so manchen Turmdrehkran montieren. Leistungsstark sind aber auch die radiusbezogenen Tragfähigkeiten. So hebt der Kran - ausgerüstet mit 80to Gegengewicht:

69to auf 10m / 31,5to auf 20m / 17,9to auf 30m / 12,1to auf 40m ... und 2,8to auf 70m Ausladung.

Der Durchschwenkradius von 5,2m korrespondiert mit der kompakten Abstützbasis von 8,95m x 7,8m. Die Abstützbasen werden durch eine Vielzahl von MAXbase Varianten erweitert. Mit einem Transportgewicht von weniger als 60to ist der neue 5-Achser im Straßenverkehr zudem gut umsetzbar und macht auch beim Verfahren im aufgerüsteten Zustand auf der Baustelle einen guten Job, weil der Antrieb optional mit einer Voith Turboretarderkupplung ausgerüstet werden kann. 




12.04.2019
Fand viel Interesse auf der bauma 2019 - der neue GMK3050-2


Konzipiert als einfacher Taxikran stieß der neue GMK3050-2 während der bauma 2019 auf großes Interesse. Der neue 3-Achser im GMK-Produktprogramm kann sein gesamtes Gegengewicht (7,6t), eine 8m lange Klappspitze sowie eine 3-rollige Hakenflasche im Straßenverkehr mitführen. Der Hauptausleger weist eine Grundlänge von ca. 9,4m aus und kann bis auf 40m austeleskopiert werden. Der extrem kompakte Unterwagen mit seiner Länge von 8,68 m bleibt - wie beim GMK3060 - erhalten. Der Durchschwenkradius des Krans ist mit 3,53m sehr kompakt gehalten.

Die Traglasten des Gerätes reichen bis in die Flachstellung des Hauptauslegers hinein und auch die "MAXbase" - Traglasten bei variabler Abstützung kommen zur Anwendung. 

Mit der Auslieferung der ersten GMK3050-2 ist im 4.Quartal 2019 zu rechnen.




04.04.2019
Das Team der KranAgentur stellt sich neu auf!


Wir nutzen die bauma 2019, um uns für die Zukunft neu aufzustellen. Wir wollen unsere Vertriebsaktivitäten verstärken und haben unser Team erweitert. Neu in unserer Vertriebsmannschaft ist  Lukas Brämer. Lukas verfügt über eine mehrjährige Erfahrung im Mobilkranbereich und wird zukünftig, gemeinsam mit Andreas Werner, unsere Vertriebsaktivitäten in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, dem südlichen Hessen und im Saarland verstärken. Ebenfalls neu in unserem Team ist Jonathan Reckers. Jonathan hat bereits einige Jahre "Kranluft geatmet" und übernimmt in den nächsten Monaten unsere Vertriebsaktivitäten in Nordrhein-Westfalen, Mittel- und Nordhessen sowie dem südlichen Niedersachsen. Frank Lichtenberg wendet sich seiner "alten Heimat" zu, übernimmt die Vertriebstätigkeiten von Reinhard Kotzan und setzt dessen Arbeit in Ostdeutschland und Teilen von Niedersachsen fort. Durch die Entlastung im Südwesten wird Andreas Werner zukünftig überregional im Vertriebsgebiet der KranAgentur tätig sein. Unsere Neuorganisation startet zur bauma'19 und beinhaltet eine Übergangsperiode von ca. 5 Monaten.

Die Ansprechpartner in unserem Gebrauchtkranbereich bleiben mit Harald Möller und Johannes Dewes unverändert.

Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen und bitten Sie, uns und vor allem unsere neuen Mitarbeiter bei der erfolgreichen Umsetzung unserer Vertriebsaktivitäten zu unterstützen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis. 


02.04.2019
Der neue GMK3060L


Der neue GMK3060L erhält einen siebenteiligen 48m langen Hauptausleger. Seine Grundlänge konnte im eingefahrenen Zustand auf 9,4m reduziert werden. Der extrem kompakte Unterwagen mit seiner Länge von 8,68 m bleibt - wie beim GMK3060 - erhalten.  Der Überhang des Auslegers nach vorn wurde auf 1,78 m verkleinert.

Damit eignet sich der neue GMK3060L sowohl für die Kranarbeit an höheren Gebäuden als auch für Hebearbeiten unter beengten Verhältnissen.  Eine optional erhältliche 3-rollige Schwerlastspitze mit einer maximalen Tragfähigkeit von 26t steht für Arbeiten in Hallen oder unter Rohrbrücken zur Verfügung und kann ferner auch am GMK4090 angebaut werden. Der Durchschwenkradius des GMK3060L bleibt mit 3,53m sehr kompakt. Die Oberwagen-Kabine steht beim Arbeiten über die Seite nur gering über  über den Fahrzeugrahmen hinweg. Bei Kranarbeiten mit großvolumigen Teilen im kleinen Radiusbereich ist diese Eigenschaft vorteilhaft. Die Traglasten des Gerätes reichen bis in Flachstellung des Hauptauslegers hinein und auch die "MAXbase" - Traglasten bei variabler Abstützung kommen zur Anwendung.

In der "Taxi - Variante" kann der GMK3060L neben der 3-rolligen Hakenflasche und Zubehör noch 7,5t Ballast innerhalb der zulässigen Achslast mitführen. Maximal anbaubar sind 13,3t Ballast.

Präsentiert wird der neue GMK3060L auf der bauma 2019 in München. 




06.03.2019
Erster GMK6300L-1 für die Rolf Mayer GmbH

Die Rolf Mayer GmbH übernahm im Januar ihren bisher größten Kran, den sechsachsigen All-Terrain Kran GMK6300L-1. Der 6-Achser bietet mit seinem 80m langen Hauptausleger die besten Voraussetzungen für das Kerngeschäft der Firma Mayer, der Montage/Demontage von Turmdrehkranen. Mit seinen 14 t Tragfähigkeit am 80m langen Hauptausleger – bei einem Radius zwischen 14 und 28m – in Verbindung mit der GMK-typischen feinfühligen Steuerung des Oberwagens ist der 300-Tonner prädestiniert für das Turmdrehkran-Business.

Manitowoc als auch die KranAgentur Werner bedanken sich bei Familie Mayer sowie deren Team für diese Investition und das langjährige Vertrauen in unsere Technik.


12.02.2019
Eschbach - oder wenn der Kleine Hilfe braucht....


Immer wieder spektakulär, wenn ein Großkran einen seiner kleinen Brüder in die Baustelle einhebt. So geschehen auf einer "Eschbach-Baustelle" im Februar 19. Um den GMK 3060 (3 Achsen / 60 t / 43 m Hauptausleger) von Eschbach an seiner Einsatzstelle zu platzieren, wurde dessen großer Bruder der GMK 5250L (5 Achsen / 250 t / 70 m Hauptausleger) verwendet, um den "Kleinen" zu seinem Arbeitsplatz zu bringen. Wie unter Brüdern üblich hat der Große den Kleinen auch nicht "hängen lassen".


04.02.2019
KAWELKE investiert für seine Kunden


Wenn ein Kranverleih bald 50 Jahre Bestehen feiern kann, ist das ein Zeichen für Kontinuität, Kundenzufriedenheit und solides wirtschaftliches Auftreten in einem sicher nicht immer einfachen Markt. Neben dem Kranverleih ist der Abschleppdienst eine weitere Dienstleistung welche Kawelke seinen Kunden anbietet. Dieser wird von Regine Kawelke und ihrem Mann Ottmar Seibel geführt. Nicht täglich aber regelmäßig schaut auch noch die Firmengründerin Ellen Kawelke im Unternehmen vorbei.

Geschulte Mitarbeiter und ein moderner Fuhrpark sind der Garant für erfolgreiche kommende Jahre. Daran arbeiten Jürgen Kawelke und sein Team. Mit der Auslieferung des GMK 5250L im Januar 2019 macht KAWELKE einen weiteren Schritt nach vorne und ist nun auch in der 250 t Klasse präsent.

Jürgen Kawelke hat sich insbesondere wegen dem 70 m langen Hauptausleger - in Verbindung mit dessen enormen Tragfähigkeiten (14,5 t am 70 m Hauptausleger bis auf eine Ausladung von 22 m) – für den GMK 5250L von Manitowoc/Grove entschieden. Trotz dem 5-Achsigen Fahrgestell und den 60 t Gesamtgewicht, bleibt der Kran kompakt in seinen Abmessungen und ist auf Straße und Baustelle agil und wendig unterwegs.

Das Team der KranAgentur - vorneweg Andreas Werner der das Kawelke-Team schon seit dem Gründungsjahr der KranAgentur (2003) betreuen darf - bedankt sich für das erneute Vertrauen in einen weiteren GROVE-Kran. Mit dem GMK 5250L ist das nun schon der 11te GROVE welche die KranAgentur dem Kawelke-Team am Standort Bobenheim-Roxheim übergeben darf.

Wir wünschen noch viele weitere erfolgreiche Jahre, volle Auftragsbücher und allzeit GUTE FAHRT.


02.01.2019
Erster GMK4090 für Wiesbauer in Plankstadt


Einen neuen GMK4090 übernahm die Niederlassung Plankstadt der Wiesbauer GmbH & Co. KG zum Jahreswechsel in Wilhelmshaven. Der 4-Achsige 90-Tonner ist der ideale Taxi-Kran und kann mit weniger als 48 t Gesamtgewicht noch 9,1 t Gegengewicht, die 3-rollige Hakenflasche und Zubehör mitführen.

Manitowoc und auch die KranAgentur Werner bedanken sich beim Unternehmen Wiesbauer und dessen Team für die Investition und das langjährige Vertrauen in unsere Technik. Immerhin ist es schon der achte 4-Achser, den die Unternehmensgruppe übernahm.


28.11.2018
MSG Krandienst aus Kehl übernimmt GMK5250L und GMK4090


Anfang November 18 übernahmen Marion und Alfred Jatz gleich zwei neue GMK´s im Werk in Wilhelmshaven. Neben dem ersten GMK 4090 in der MSG-Flotte durfte Andreas Werner (KranAgentur Werner) bereits den dritten GMK 5250L an Fam.Jatz übergeben. Selbstredend ist die MSG mit diesem Kran der 250 t Klasse und seinem 70 m langend Ausleger mehr als zufrieden. Gespannt ist man nun bei der MSG auf die Performance des neuen GMK 4090. Dieser Kran ist sehr flexibel einsetzbar und verfügt in der sogenannten TAXI-Klasse über sehr starke Tragfähigkeitswerte. Ein kompakter und vor allem nur 2,55 m breiter Unterwagen trägt seinen Teil zur flexiblen Einsatzfähigkeit des GMK 4090 bei. Mit seinem Vollballast von 18,3 t braucht sich der GMK 4090 vor keinem seiner Wettbewerber zu verstecken. Manitowoc als auch die KranAgentur Werner bedanken sich beim MSG-Team für diese Investition und das damit bekundete Vertrauen in unsere Technik.

Über die MSG Krandienst GmbH

Seit über 25 Jahren sind schwere Fälle bei der MSG Krandienst GmbH gut aufgehoben. Das Unternehmen bietet seiner Kundschaft Dienstleistungen in den Bereichen Kranvermietung, Schwertransport und Projektlogistik an. Das Haupteinsatzgebiet liegt im Dreiländereck zwischen Karlsruhe und Weil am Rhein. Mit dem 2017 in Strasbourg gegründeten Tochterunternehmen „MSG Levage Sarl“, ist der süddeutsche Kranbetreiber ebenfalls auf dem französischen Markt stark aufgestellt. Die MSG hat in den letzten Jahren konsequent in Mobilkrane zwischen 200 - 700t Tragkraft investiert und ist nicht nur in diesem Bereich Ihr starker Partner in Süddeutschland und Frankreich. Für die Ausführung von Projekten steht erfahrenes und gut ausgebildetes Fachpersonal sowie modernste Technik zur Verfügung.

 

Die Personen auf dem Foto zeigen (v. l. n. r.): Andreas Werner (KranAgentur Werner), Dirk Rapp (MSG), Yannick Kempf (MSG), Jens Ennen (Manitowoc), Alfred Jatz (MSG), Marion Jatz (MSG), Klaus Kröppel (Manitowoc)


27.11.2018
Neuzugang für Maximum Dornheim - GMK5150L


Ende Oktober 2018 übernahm die zur Maxikraft-Gruppe gehörende Maximum Dornheim ihren neuen GMK5150L von der KranAgentur Werner im Manitowoc-Werk in Wilhelmshaven. 

Der GMK5150L ist ein 5-achsiger 150t-Kran der mit maximal 44,5t Gegengewicht an seinem 60 m langen Hauptausleger im Radius zwischen 10 und 20m 11,8 t heben kann. Insbesondere die Tatsache, dass der Kran innerhalb der 12 t Achslast (60 t Gesamtgewicht) sauber 10,2 t Gegengewicht, eine 3-rollige Hakenflasche und eine gut gefüllte Seilkiste auf der Straße mitführen kann, machen ihm zu einem echten Taxi-Kran. Neueste Motor und Steuerungstechnik und viele sinnvolle Features die dem Kranfahrer das Leben erleichtern hatten ihren Teil zur Entscheidungsfindung beigetragen. Ausgerüstet mit MAXBase - dem Manitowoc System für variable Abstützungen - lassen sich mit 10,2t Gegengewicht Lasten von bis zu 9,5t noch auf eine Ausladung von 20m bringen...und das nicht nur punktuell sondern über einen nennenswerten Arbeitsbereich von +/-40° nach Hinten. Ohne die beiden äußeren "Gegengewichts-Rucksäcke" kann ein Arbeitszustand mit 30,9t Gegengewicht hergestellt werden. Die separat zu transportierenden  20,7t lassen sich mit einem Standard-LKW kostengünstig zur Baustelle bringen. Selbst mit angebauter Doppelklappspitze oder auch mit angebauter Schwerlast-Spitze und Hilfshubwerk - einer Kombination, die beim Drehen und Montieren von Fertigelementen notwendig ist - lassen sich noch 7,9t Gegengewicht mit dem GMK5150L mitführen sowie die Hakenflasche. Ausgerüstet mit dem maximalen Gegengewicht von 44,5t hebt der GMK5150L Lasten von 18,6t noch bis auf eine Ausladung von 20m.

Die Maxikraft–Gruppe betreibt 170 Mobilkrane mit einer Tragfähigkeit bis zu  1.300t, 70 Transporteinheiten bis 300t Nutzlast sowie Montagekolonnen, an 20 Standorten und beschäftigt über 450 Mitarbeiter.