Cookies help us in providing our services. By using our services, you agree that we use cookies. Read more   OK
04.07.2018
Area Sales Manager / Gebietsverkaufsleiter (m/w) Fahrzeugkrane/Baumaschinen gesucht
26.05.2018
Von TAXI bis MAXI ... die Vielseitigkeit des GMK5150L findet Anklang
15.02.2018
Kraneinsatzplanung online mit Manitowoc
14.02.2018
Neuer Bergekran für den Flughafen Düsseldorf
13.02.2018
Ein weiterer GMK5200-1 für den MIETPARK BRÜGGEN
12.02.2018
GMK3060 für Kranlogistik Sachsen und Kranservice Werner
18.12.2017
Vier neue GROVE GMK-Krane für Firma Dornseiff
17.12.2017
Neuer 250 Tonner für die Kranlogistik Sachsen GmbH
16.12.2017
Firma Schelhorn aus Zella-Mehlis übernimmt GMK4100L-1
18.11.2017
Schaak Kran & Transport GmbH übernimmt neuen GMK5150L

Ältere News Laden...
27.10.2017
Neuvorstellung GMK4090 / GMK4080-2
25.10.2017
MAXbase-Start mit dem GMK5250L für die FRANZ BRACHT Unternehmensgruppe
21.10.2017
BSK-Kranlehrgang bei Manitowoc in 2018
18.10.2017
GMK5150L mit gelungenem Serienanlauf
28.09.2017
BBL Baumaschinen übernimmt neuen GMK5250L
24.09.2017
GMK5200-1 - eine interessante Alternative im Montagebau
01.06.2017
GMK3060 von Autokrane Schaz aus Tuttlingen im Einsatz auf der Insel Mainau
28.02.2017
Krandienst Gaus übernimmt neuen GMK4100L-1
20.02.2017
MSG Krandienst aus Kehl übernimmt 6 neue GROVE Mobilkrane
11.12.2016
2016 - Ein Jahr im Zeichen des GMK5250L

Neuere News Laden...
04.07.2018
Area Sales Manager / Gebietsverkaufsleiter (m/w) Fahrzeugkrane/Baumaschinen gesucht


Seit über 15 Jahren sind wir der Vertriebspartner der Manitowoc Crane Group und übernehmen als Handelsvertretung exklusiv den Neumaschinenverkauf der "GROVE" - Mobilkrane in weiten Teilen Deutschlands. Wir verstärken unsere Vertriebsmannschaft und suchen eine(n) engagierte(n) Vertriebsmitarbeiter(in). Unsere Stellenanzeige mit weiteren Details finden Sie nachstehend. Sofern Sie an der beschriebenen Aufgabe Interesse haben freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen.




26.05.2018
Von TAXI bis MAXI ... die Vielseitigkeit des GMK5150L findet Anklang


Mit dem neuen 5-achsigen GMK5150L setzte die Manitowoc Crane Group auf Vielseitigkeit und hohe Tragfähigkeiten. Ausgerüstet mit eingescherter 3-rolliger (!) Hakenflasche kann der mit einem 60m langen Hauptausleger ausgerüstete Mobilkran bis zu 10,2t Gegengewicht mitführen. Immerhin 11,8t hebt der GMK5150L am 60m langen Hauptausleger damit noch bis auf eine Ausladung von 13m. Ausgerüstet mit MAXBase - dem Manitowoc System für variable Abstützungen - lassen sich mit 10,2t Gegengewicht Lasten von bis zu 9,5t noch auf eine Ausladung von 20m bringen...und das nicht nur punktuell sondern über einen nennenswerten Arbeitsbereich von +/-40° nach Hinten. Ohne die beiden äußeren "Gegengewichts-Rucksäcke" kann ein Arbeitszustand mit 30,9t Gegengewicht hergestellt werden. Die separat zu transportierenden  20,7t lassen sich mit einem Standard-LKW kostengünstig zur Baustelle bringen. Selbst mit angebauter Doppelklappspitze oder auch mit angebauter Schwerlast-Spitze und Hilfshubwerk - einer Kombination, die beim Drehen und Montieren von Fertigelementen notwendig ist - lassen sich noch 7,9t Gegengewicht mit dem GMK5150L mitführen sowie die Hakenflasche. Ausgerüstet mit dem maximalen Gegengewicht von 44,5t hebt der GMK5150L Lasten von 18,6t noch bis auf eine Ausladung von 20m. Die zahlreichen Auslieferungen der letzten Wochen belegen, dass die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des GMK5150L bei unseren Kunden gut angekommen sind. Vielen Dank an unsere Kunden für Vertrauen!


15.02.2018
Kraneinsatzplanung online mit Manitowoc


Komplett neu überarbeitet wurde das online Programm zur Ermittlung von Stützlasten an GROVE Mobilkranen. Über die Homepage der Manitowoc Crane Group (www.manitowoccranes.com) ist das Programm abrufbar. Wir zeigen im Anhang den Zugang zum Programm und geben eine kurze Einweisung in die Bedienung. Durch das Hinterlegen fest vorgegebener Auswahlkriterien ist das Programm intuitiv bedienbar und bietet zum Abschluss eine ausdruckbare Zusammenfassung wichtiger Informationen zur gewählten Krankonfiguration. Neben Angaben zur tatsächlichen und zur maximal auftretenden Stützlast ermittelt das Programm weitere Kenngrössen, u. a. die beste Teleskopiervariante, kürzeste und weiteste Ausladung sowie die erreichbare Systemhöhe in Abhängigkeit von der Ausladung. Für den GMK5250L gibt es darüber hinaus die Möglichkeit zur Einsatzplanung bei variablen Abstützbasen. Dieses System bezeichnet die Manitowoc Crane Group mit dem Namen "MAXBase". Weitere GMK-Mobilkrane werden in Kürze mit dem "MAXBase" - System zur Auslieferung kommen und dann auch im online Programm Berücksichtigung finden. 




14.02.2018
Neuer Bergekran für den Flughafen Düsseldorf


Im Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung erhielt die Manitowoc Crane Group im Sommer 2017 vom Flughafen Düsseldorf den Auftrag zur Lieferung eines neuen Bergekrans. Im Zusammenspiel zwischen den Mitarbeitern des Werks in Wilhelmshaven und den Service-Technikern der Kundendienstwerkstatt in Langenfeld entstand in kurzer Zeit der unlängst übergebene neue Bergekran vom Typ GMK4080-1.Der neue Bergekran berücksichtigt zahlreiche Sonderausrüstungen. So ist das Gerät mit der extrabreiten Bereifung vom Typ 525/80 R25 ausgerüstet, verfügt über einen verstärkten Hinterrahmen mit verstärkten Zugösen, weist die für den Flughafenbetrieb notwendige Sonderbeschilderung und -beleuchtung aus und hat externe Einspeisepunkte für Druckluft und Elektrik. Zugelassen ist der neue Bergekran mit seinem 51m langen Hauptausleger sowohl für den Strassenverkehr als auch für das Arbeiten auf dem Flugfeld.  


13.02.2018
Ein weiterer GMK5200-1 für den MIETPARK BRÜGGEN


Mit dem Fokus auf die im Betonbau zu lösenden Aufgaben übernahm Unternehmer Klaus Pahnke dieser Tage einen weiteren GMK5200-1 in seinen Fuhrpark. Seine Mobilkrane - äußerlich erkennbar an der Beschriftung "MIETPARK BRÜGGEN" - werden deutschlandweit für die Montage von Betonfertigteilen eingesetzt, dem Tätigkeitsschwerpunkt seines Unternehmens B.F.M. GmbH. Der neue GROVE GMK5200-1 ermöglicht effiziente Montagen u. a. durch:

a) hohe Tragfähigkeiten für die Betonmontage (68,5t x 10m / 29t x 20m / 16,1t x 30m);

b) feinfühliges Verfahren des aufgerüsteten Mobilkrans auf der Baustelle dank VIAB-Turbo-Retarder-Kupplung;

c) die Mitführung einer hydraulischen neigbaren Schwerlastspitze im Straßenverkehr;

d) den Anbau des Hilfshubwerkes in Eigenmontage auch bei Teilballastierung, 

um nur Einiges zu nennen. Den Mitarbeitern um Herrn Pahnke ist damit ein zeitsparendes Montieren und Umsetzen möglich...und Zeit ist Geld auf dem Bau.


12.02.2018
GMK3060 für Kranlogistik Sachsen und Kranservice Werner


Neue GMK3060 übernahmen zu Jahresbeginn das Unternehmen Kranlogistik Sachsen sowie das in der Hauptstadt ansässige Kranverleihunternehmen Montage und Kranservice Werner im Manitowoc Werk in Wilhelmshaven. Der sehr kompakte GROVE 3-Achser, u. a. ausrüstbar mit einer seitlich anklappbaren 1,8m langen Schwerlastspitze, einer 8/15m langen Doppelklappspitze kann (je nach Ausrüstung) bis zu 7,6t Gegengewicht im Straßenverkehr mitführen. Die Kranfunktionen lassen sich bedienerfreundlich über ein, in der Armlehne integriertes Dreh-/Druckelement (aus dem Englischen auch unter der Bezeichung "jog dial" bekannt) einstellen. Damit ist die Bedienung des GMK3060 identisch mit den anderen GROVE GMK-Mobilkranen der aktuellen Palette. Neu am GMK3060 ist das Antriebsaggregat. Ab 2018 wird der Kran mit einem Antriebsmotor des auf Baumaschinenantriebe spezialisierten Herstellers Cummins ausgerüstet. Der neue Cummins 6-Zylinder Reihenmotor leistet 261kW (355PS) und entspricht der aktuellen Abgasnorm TIER4 Final (non road). Das Aggregat treibt den Kran im Zusammenspiel mit einem 12 Gang AS-TRONIK Automatikgetriebe aus dem Hause ZF an.


18.12.2017
Vier neue GROVE GMK-Krane für Firma Dornseiff


Gleich 4 neue GROVE GMK-Mobilkrane übernahm die Firmengruppe Dornseiff dieser Tage in Wilhelmshaven. Die Firma Dornseiff - ein Anbieter von Komplettdienstleistungen rund um die Schwerlast mit Sitz im nordrhein-westfälischen Burbach - setzt die neuen GROVE-Mobilkrane zukünftig in ihren Niederlassungen in Wetzlar, Olpe und Burbach ein. Fortan bewähren sich dort 2 kompakte GROVE 3-Achser vom Typ GMK3060, ein - mit bis zu 10t Gegengewicht verfahrbarer - GMK5150L sowie ein weiterer GMK5250L, von dessen guter Vermietbarkeit sich das Unternehmen bereits anhand des zu Jahresanfang ausgelieferten Gerätes gleichen Typs überzeugen konnte.

Dornseiff ist Anbieter von Komplettdienstleistungen rund um die Schwerlast. Hauptsitz des traditionsreichen Familienunternehmens mit rund 150 Mitarbeitern ist das nordrhein-westfälische Burbach, ergänzt von weiteren Standorten in Siegen, Olpe und Wetzlar sowie im rumänischen Sibiu. Zum Fuhrpark zählen 46 Krane, 22 Transportfahrzeuge, über 200 Arbeitsbühnen und Teleskopstapler, ein Bergefahrzeug sowie  umfangreiches Spezialequipment für Schwerlast, Betriebs- und Maschinenumzüge.

 


17.12.2017
Neuer 250 Tonner für die Kranlogistik Sachsen GmbH


Die Fa. Kranlogistik Sachsen GmbH mit den Niederlassungen Kesselsdorf bei Dresden und Chemnitz übernahm unlängst einen neuen GROVE 250Tonner des Typs GMK 5250L.

Der GMK 5250L wird auf verschiedenen Baustellen, über die Landesgrenzen von Sachsen hinaus,  eingesetzt werden,  unter anderem in Windparks, bei Montagen von Turmdrehkranen (14,5t Tragfähigkeit bis auf 22m Ausladung bei 70m Hauptauslegerlänge) sowie im Montagebau.

Der Kran ist mit der neuesten Mototechnik EUROMOT-4final ausgestattet  und entspricht den  neuen europäischen Vorschriften zur Abgas-Emission. Beim Umsetzen des Krans im aufgerüsteten Zustand kommen die Eigenschaften der hydraulischen VIAB-Turbokupplung voll zur Wirkung. Der Kran fährt über den Wandlerbetrieb feinfühlig an, bevor die mechanische Kupplung die Kraftübertragung im Antriebsstrang übernimmt.

Das Kranchassis lässt sich auch unter vollem Ballast im Niveau verändern, so dass der aufgerüstete GMK5250L auch auf der Baustelle ohne weitere Transporttechnik umsetzbar ist.


16.12.2017
Firma Schelhorn aus Zella-Mehlis übernimmt GMK4100L-1


Das Thüringer Familienunternehmen Schelhorn Autokranverleih übernahm unlängst einen neuen 4-achsigen GROVE GMK 4100L-1 im Manitowoc-Werk in Wilhelmshaven. Das Unternehmen, zu dessem umfangreichen Leistungsspektrum Krandienstleistungen, Schwertransporte und Maschinenumzüge gehören, hat seinen Stammsitz in Zella-Mehlis am Fuße des Rennsteigs. Es wurde im Oktober 1990 als erstes Autokranverleih-Unternehmen im Süden Thüringens gegründet.

Der GMK 4100L-1 ist fortan der leistungsstärkste All-Terrain Kran bei Firma Schelhorn. Seine kompakten Abmessungen, der 60m lange Hauptausleger und die hohe Tragfähigkeit im TAXI-Betrieb bei Mitnahme von 5,7t Gegengewicht entsprechen den Anforderungen und machen den GMK4100L zu einer schnell einsetzbaren und beweglichen Arbeitsmaschine in einer Mittelgebirgslandschaft.

Der GMK 4100L-1 ist mit einer hydraulisch abwinkelbaren (0° - 45°) Doppelklappspitze ca.11 – 17m ausgestattet.


18.11.2017
Schaak Kran & Transport GmbH übernimmt neuen GMK5150L


Anfang November 2017 war es nun soweit und die in Esslingen ansässige „Schaak Kran & Transport GmbH“ übernahm ihren neuen GMK 5150L von der KranAgentur Werner im Manitowoc-Werk in Wilhelmshaven. 

Der GMK 5150L ist ein 5-achsiger 150t-Kran der an seinem 60 m langen Hauptausleger in Steilstellung 11,8 t heben kann (bis auf 18 m Ausladung). Insbesondere die Tatsache, dass der Kran innerhalb der 12 t Achslast (60 t Gesamtgewicht) sauber 10,2 t Gegengewicht auf der Straße mitführen kann und trotzdem noch eine 3-rollige Hakenflasche und eine gut gefüllte Holz/Seilkiste an Bord hat, konnte die Geschäftsführung Schaak von der Richtigkeit dieser Investition überzeugen. Neueste Motor und Steuerungstechnik und viele sinnvolle Features die dem Kranfahrer das Leben erleichtern hatten ihren Teil zur Entscheidungsfindung beigetragen. Beispielhaft seien hier der „Birdview“ als auch der „Boom-Konfigurator“ genannt.

Birdview: Durch 4 kleine Kameras am Unterwagen des GMK 5150L sieht der Kranfahrer im Bereich von 270°  ca. 3 m der Fahrzeugumgebung und kann dadurch sein komplettes Umfeld beim rangieren sehen.  

 

Boom-Konfigurator: Der Kranfahrer gibt die ihm bekannten Parameter ein (Last/Ausladung/Höhe) und das System schlägt dem Kranfahrer die besten Ausfahrfolgen des Hauptauslegers vor.

 


27.10.2017
Neuvorstellung GMK4090 / GMK4080-2


Stärker als sein Vorgänger, so präsentiert sich der neue 4-achsige "GROVE" GMK4090. In 2018 wird der GMK4090 die Produktlücke zwischen dem GMK3060 und dem GMK4100L-1 schließen. Abhängig vom Gegengewicht lautet die Produktbezeichnung auf GMK4090 (18,3t Gegengewicht) bzw. GMK4080-2 (14,3t Gegengewicht). Der 2,55m breite Mobilkran (Bereifung 385/95 R25) wird im Straßenverkehr innnerhalb der zulässigen 48t-Variante mit 9,1t Gegengewicht, Unterflasche und Anschlagmittel bzw. mit 7,9t Gegengewicht, 15m Doppelklappspitze, Unterflasche und Anschlagmittel bewegt werden. Realisierbar ist auch ein Verfahrzustand mit 44t Gesamtgewicht bei ausgeglichenen Achslasten von je 11t. Für den Betrieb mit Ballast-Anhänger lassen sich ebenfalls sinnvolle Fahrzustände finden. So kann der GMK4090 in Kombination mit einem 1-achsigen Ballast-Anhänger bei einem Gesamtzuggewicht von weniger als 60t mit bis zu 16t Gegengewicht betrieben werden. In Kombination mit einem 2-achsigen Ballast-Anhänger führt der GMK4090 sein gesamtes Gegengewicht mit. Der Mobilkran verfügt über einen 51m langen Hauptausleger, der bei Bedarf mit einer Schwerlast-Spitze (max. Tragfähigkeit 26t) bzw. mit einer bis zu 21m langen Verlängerung ausgerüstet werden kann. Gegenüber seinem Vorgänger, dem GMK4080-1, vergrößerte sich die Standfläche des GMK4090 im abgestützten Arbeitszustand auf eine Rechteck mit den Abmessungen 8,66m x 7,20m. Hieraus resultieren Traglasterhöhungen gegenüber dem Vorgänger-Modell. Von Anfang an wird der GMK4090/GMK4080-2 mit MAXbase - den drehwinkelabhängigen Traglasten bei variabler Abstützbasis - ausrüstbar sein.

Erhöht wurde ferner die Antriebsleistung des Mobilkrans. Der eingebaute Mercedes Motor vom Typ OM470LA liefert eine Leistung von 320kW (435PS) und treibt den Kran über ein 16-gängiges automatisiertes Schaltgetriebe in Verbindung mit einem 2-stufigen Verteilergetriebe an. Weitere technische Einzelheiten enthält das angefügte Datenblatt.




25.10.2017
MAXbase-Start mit dem GMK5250L für die FRANZ BRACHT Unternehmensgruppe


Mit der unlängst erfolgten Auslieferung des GMK5250L an die FRANZ BRACHT Unternehmensgruppe läutete die Manitowoc Crane Group ein neues Kapitel  an Anwendungsmöglichkeiten für GROVE-Mobilkrane ein. "MAXbase" startete in den Praxisbetrieb.

"MAXbase" - dies ist fortan die Bezeichnung  für das Manitowoc-System zur Gewährleistung unterschiedlicher Traglasten bei variabler Abstützung und unterschiedlichem Schwenkwinkel.  Die Einsatzmöglichkeiten des GMK-Kranes vervielfachen sich dank "MAXbase". So erfüllt der GMK5250L nunmehr auch Anforderungen zum sicheren Betrieb des Mobilkrans mit 70m Hauptausleger ohne Gegengewicht bzw. bewerkstelligt Aufgabenstellungen mit vollem Gegengewicht bei 50% Abstützbasis.

Damit die Einsatzplanung im Dickicht der großen Tabellenvielfalt überschaubar bleibt, gab Manitowoc dieser Tage ein neues online-Planungsmodul zur Anwendung frei. Über den Link:

http://oplc.manitowoc.com

können die "MAXbase" - Anwendungsmöglichkeiten online geplant werden. Das System ist intuitiv zu bedienen und führt momentan in englischer Sprache durch die wenigen Masken. Eine Version in deutscher Sprache wird in Kürze verfügbar sein. "MAXbase" - steht in Kürze auch bei weiteren Geräten GROVE - Produktpalette zur Verfügung.

 


21.10.2017
BSK-Kranlehrgang bei Manitowoc in 2018


Mit insgesamt 4 Lehrgängen unterstützt die Manitowoc Crane Group in 2018 das Anliegen der Kranunternehmer und der im Umfeld aktiven Berufsverbände und staatlichen Organisationen nach einer qualifizierten Ausbildung von Mobilkranführern. Die 14-tägigen Lehrgänge werden in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Verkehr in Langenfeld durchgeführt und gliedern sich einen theoretischen und einen praktischen Ausbildungsteil. Beide Teile schließen mit einer Prüfung ab, deren erfolgreiches Bestehen eine Grundlage für den Kranführerschein nach den Richtlinien der Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten (BSK) e.V. ist.

 

Weitergehende Informationen zu den Lehrgängen, insbesondere zur Terminierung, zu den Kosten und zu den Ansprechpartnern enhält das zum Download angefügte pdf - Dokument. Anmerkungen, Rückfragen und Anmeldungen beantworten Ihnen die Mitarbeiter des Schulungs-Teams der Manitowoc Crane Group gern:

Tel: +49 4421 294 275
mail: trainingGMK@manitowoc.com

 




18.10.2017
GMK5150L mit gelungenem Serienanlauf


Mit Beginn des 2. Quartals 2017 starteten die Auslieferungen des neuen 5-achsigen GROVE 150 Tonners. Seitdem bewähren sich die Mobilkrane mit der Typbezeichnung GMK5150 und GMK5150L im täglichen Einsatz und dies mit einer hohen Zufriedenheit. Die unlängst erfolgten Auslieferungen an die Unternehmen A.K.V. Günter Hüther in Zweibrücken und Mohr Autokrane und Gerätevermietung GmbH aus Iffezheim setzen diese positive Tendenz fort.

Was zeichnet den GMK5150L vor allem aus?

An erster Stelle erwähnenswert sind die Vielzahl an Fahrzuständen, mit denen der GMK5150L im Strassenverkehr bewegt werden kann. Bis zu 10,2t Gegengewicht inklusive eingescherter 3-rolliger Unterflasche kann der GMK5150L innerhalb seiner maximal zulässigen 60t Eigengewicht mitführen. Für den Montagebau darstellbar ist auch eine StVZO-Variante ink. Hilfshubwerk, 7,9t Gegengewicht und 3-rolliger Unterflasche. Soll es hoch hinaus gehen, wie z.B. für den Auf- und Abbau von Antennen, so ist der GMK5150L mit 7,9t Gegengewicht, 17,8m Doppelklappspitze und passendem Hakengeschirr verfahrbar. Damit lässt sich der Kran bereits im Taxibetrieb für viele Kraneinsätze sinnvoll konfigurieren.

Positiv auffallend ist weiterhin das geringe Verformungsverhalten des Chassis unter Last. Der weitgehend geschlossene Unterwagen-Rahmen weist eine hohe Torsionssteifigkeit aus und gibt dem Kranfahrer ein sicheres Gefühl beim Heben schwerer Lasten bzw. auch bei Arbeiten im Taxi-Betrieb unter Teilballast. 


28.09.2017
BBL Baumaschinen übernimmt neuen GMK5250L


Die BBL Baumaschinen GmbH betreibt fortan einen GMK5250L innerhalb Ihres Mietparkes. Der neue 250 Tonner wird vorwiegend zur Montage und Demontage der im eigenen Mietpark verfügbaren Turmdrehkrane verwendet werden.

Die BBL Baumaschinen GmbH mit Stammsitz im saarländischen Friedrichsthal ist ein überregional tätiges Unternehmen für Baumaschinentechnik und spezialisiert auf den Handel und den Verleih von Turmdrehkranen.


24.09.2017
GMK5200-1 - eine interessante Alternative im Montagebau


Das der GMK5200-1 eine interessante Alternative im Montagebau sein kann, belegten bereits die ersten Gespräche mit Herrn Pahnke, dem Inhaber eines Montageunternehmens. Seit mehreren Monaten bewährt sich der neue GROVE 200 Tonner nun im Fuhrpark der B.F.M. GmbH auf verschiedenen Baustellen im Land. Was zeichnet ihn aus?

Der GMK5200-1 kann im Straßenverkehr die hydraulisch neigbare, 3,6m lange Montagespitze mitführen. In Kombination mit dem selbstrüstenden Hilfshubwerk ist es dem Kranfahrer mit einem überschaubaren Aufwand möglich, auf der Baustelle einen Arbeitszustand für den 2-Hakenbetrieb herzustellen. Das Kranchassis lässt sich auch unter vollem Ballast im Niveau verändern, so dass der aufgerüstete GMK5200-1 auch auf der Baustelle schnell umsetzbar ist. Beim Umsetzen des Krans im aufgerüsteten Zustand kommen die Eigenschaften der hydraulischen VIAB-Turbokupplung voll zur Wirkung. Der Kran fährt über den Wandlerbetrieb feinfühlig an, bevor die mechanische Kupplung die Kraftübertragung im Antriebsstrang übernimmt.

Die Tragfähigkeiten des GMK5200-1 entsprechen den Anforderungen im Geschoss- und Hallenbau. 23 Tonnen betrug das Eigengewicht der Hallenstützen, die Herr Köhn dank 2-Haken-Betrieb direkt vom Auflieger aufnehmen, drehen und bis auf 22m Ausladung in Montageposition heben konnte.


01.06.2017
GMK3060 von Autokrane Schaz aus Tuttlingen im Einsatz auf der Insel Mainau


Beim Abbau des Palmenhauses auf der Blumeninsel Mainau kam der GMK3060 der Firma Schaz Autokrane aus Tuttlingen zum Einsatz. Mit Hilfe des kompakten 3-Achsers erfolgte die Demontage der Plexiglaselemente des Palmenhauses. Dank der kompakten Abmessungen des GROVE 3-Achsers und des geringen Durchschwenkradius konnten die logistischen Herausforderungen auf der Baustelle gut gemeistert werden.


28.02.2017
Krandienst Gaus übernimmt neuen GMK4100L-1


Das seit 1972 in Worms ansässige Unternehmen von Helmut Gaus übernahm Ende Februar einen neuen GMK 4100L-1 in Manitowoc-Werk in Wilhelmshaven. Gaus betreibt mit 13 Mitarbeitern 8 Krane sowie eine ganze Reihe von Arbeitsbühnen. Größter Kran in der fast reinrassigen GMK-Flotte ist ein GMK 5220. Der „Neue“ wurde vor allem wegen seiner kompakten Abmessungen, der 2,55 m Fahrzeugbreite, dem langen Hauptausleger (60m) und den außerordentlichen Traglasten vor allem im TAXI-Betrieb (12 t Achslast) bei der KranAgentur Werner bestellt. Kaum in Worms angekommen, ging der Kran auch sofort in eine örtliche Raffinerie wofür er aufgrund der vorgenannten Eigenschaften natürlich prädestiniert ist.

 

Helmut Gaus ist schon zu KRUPP-Zeiten ein Anhänger der Technik aus Wilhelmshaven gewesen und legt neben den techn. Parametern einer Maschine vor allem Wert auf gute Beratung und schnellen sowie kompetenten Service.

 

Im Bild das Übernahmeteam von Gaus in Wilhelmshaven von links n. rechts: Pascal Schuhmacher, Marcus Bachor und Thomas Döpfner.

 


20.02.2017
MSG Krandienst aus Kehl übernimmt 6 neue GROVE Mobilkrane


Unter Anwesenheit der Manitowoc Führung übernahm die MSG Krandienst aus Kehl 6 neue GROVE Mobilkrane in Wilhelmshaven. Dabei handelte es sich um 4 dreiachsige GMK3060 sowie 2 vierachsige GMK4080-1. Die neue GMK Technik wird auf die verschiedenen Niederlassungen des MSG Krandienst GmbH aufgeteilt und bewährt sich dort seit einiger Zeit.

Die Personen auf dem Foto zeigen (von links nach rechts): Herrn Ennen (Manitowoc), Herrn A.Jatz (MSG), Herrn Ravenscroft (Manitowoc), Herrn Pennypacker (Manitowoc), Herrn B.Jatz (MSG), Herrn Werner (KranAgentur Werner)


11.12.2016
2016 - Ein Jahr im Zeichen des GMK5250L


Von Paderborn bis Lörrach über unser gesamtes Vertriebsgebiet hinweg reichen die getätigten Auslieferungen des neuen 5-achsigen GROVE 250 Tonners. Mehr als ein Dutzend GMK5250L konnten wir in unserem Vertriebsgebiet allein in diesem Jahr an unsere Kundschaft übergeben. Weit mehr Geräte dieses leistungsstarken All-Terrain Kranes sind inzwischen deutschlandweit im Einsatz. Die Konzeption des GMK5250L als leistungsstarker 250 Tonner mit 70m Hauptauslegerlänge findet Anklang. Sei es beim Aufbau von Turmdrehkranen (14,5t Tragfähigkeit bis auf 22m Ausladung bei 70m Hauptauslegerlänge) oder beim Einbringen vom Klimageräten über hohe Störkanten hinweg (4t Tragfähigkeit bei 62m Ausladung unter Verwendung der bis zu 50° hydraulisch abwinkelbaren Auslegerverlängerung) - die GMK5250L bewiesen Ihre Praxistauglichkeit mit Bravour. Bewährt hat sich das Antriebskonzept des neuen 5-Achsers. Der neue Mercedes-Benz Sechszylinder-Reihenmotor überzeugt mit einem niedrigem Kraftstoffverbrauch (weniger als 65l/100km auf Autobahnen) und in Verbindung mit der VIAB-Turbokupplung auch beim Verfahren des Krans mit kompletten Gegengewicht (80t) auf der Baustelle. Das selbst bei maximalen Ballast zu verändernde Federungsniveau des GMK5250L erleichtert dem Kranfahrer das Auf- und Abbauen des Krans sowie das Umsetzen innerhalb der Baustelle. Weitere Details, wie z.B. die automatische Suchfunktion zum Auffinden der optimalen Ausfahrfolge des Hauptauslegers, die Kontrolle über die abgewickelte Hubseillänge oder das individuell einstellbare Ansteuerverhalten aller Kranbewegungen finden Anklang bei den Kranfahrern und werden im Praxiseinsatz häufig angewendet.