28.09.2020
GMK 4100L-1 für Scherer
10.09.2020
GMK 3060L für TECO
26.06.2020
Manitowoc Boom-Configurator
08.06.2020
Erster GMK 5250XL-1 für die Schuch-Gruppe
11.05.2020
GMK 5150L für Wiesbauer in Plankstadt
05.05.2020
Bei Übergabe auf Distanz nur 0,0005 t Last am Haken – Könning Krane holt neuen Grove GMK3060L im Wilhelmshavener Manitowoc Werk ab
09.04.2020
GROVE GMK6300L-1 errichtet Turmdrehkran im Kölner Zentrum
08.04.2020
Video Tutorial für Manitowoc Online-Stützkraftberechnung bei GMK´s
07.04.2020
„Neues“ Flaggschiff in der BOTT-Gruppe
06.04.2020
GMK im Doppelpack für die Rolf Mayer GmbH aus Bad Rappenau

Ältere News Laden...
03.04.2020
„Jubiläumskran + 2“ in Wilhelmshaven übernommen…
26.03.2020
Bauunternehmen Gründker investiert in weiteren Autokran
25.03.2020
CITYKRAN Team "busy in Berlin" mit dem neuen GMK5250XL-1
24.03.2020
GMK5250L-1 bei Greif ALEH in Marburg
18.03.2020
GMK 4100L-1 für Armbruster
17.03.2020
Der zweite GMK 5150L für die Bott GmbH
09.03.2020
Mitte Februar übernahm die MSG bereits ihren dritten GMK 6300L-1
06.02.2020
Jubiläumskran + 2“ in Wilhelmshaven übernommen…
24.01.2020
Neuer GMK5150L für Kran-Lorenz
23.01.2020
GMK6300L-1 mit zwei Fahrzuständen (§70) für die Klaus Pahnke Autokranvermietung

Neuere News Laden...
28.09.2020
GMK 4100L-1 für Scherer


Auch in den Corona-bedingt schwierigen Zeiten investierte die in Neuerkirch im Hunsrück ansässige Scherer Kran- u. Bergungsdienst GmbH in neue Autokrantechnik. So wurde bei strahlendem Sonnenschein Mitte August der neue GMK 4100L-1 im Werk Wilhelmshaven übernommen. Der 4-Achser bietet mit seinem 60 m langen Ausleger und seinen kompakten Abmessungen sehr gute Traglastwerte und somit die idealen Voraussetzungen für einen perfekten Allrounder im täglichen Vermietgeschäft. Um bei speziellen Einsätzen dem Kranfahrer eine perfekte Einsicht auf die Hubaufgabe zu bieten, wurde der Kran zusätzlich mit einer Funkfernsteuerung für alle Kranfunktionen ausgestattet.

 

Der 100-Tonner setzt nach dem sehr frühen Tod des Firmengründers Erwin Scherer im letzten Jahr die Zeichen für die Zukunft. Das Familienunternehmen wird durch seine Ehefrau Jutta Scherer, die Tochter Marion und Sohn Christopher in den Bereichen Kran, Transport und Holzbau ganz im Sinne des Gründers fortgeführt. Vor diesem Hintergrund war diese erste Kranübergabe an Fam. Scherer - nach dem Ableben des überaus beliebten Firmengründers Erwin Scherer - gerade auch für die KranAgentur ein nicht alltäglicher und emotionaler Moment.

 

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich für diese Investition und wünschen Fam. Scherer und ihren Mitarbeitern für die Zukunft alles Gute.


10.09.2020
GMK 3060L für TECO


Mitte Juli fand im Werk Wilhelmshaven die Übernahme des ersten Grove All-Terrain Kran GMK3060L für den Contractor TECO statt. Der 60-Tonner ist bestimmt für einen Libyschen Großkunden. Der GMK3060L verfügt über einen 48m langen Hauptausleger, eine 8,7/15m lange Doppelklappspitze und einen 6x6x6 Antrieb. Er bringt mit seinem Cummins Motor und der bewährten Technik die idealen Voraussetzungen für den täglichen Einsatz unter erschwerten Bedingungen mit.

 

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich für diese Investition und das Vertrauen in unsere Technik.


26.06.2020
Manitowoc Boom-Configurator


In unserem neuesten YouTube-Video stellen wir den Manitowoc Boom-Configurator vor. Mit Hilfe  dieses in die CCS-Steuerung eingebauten Tools kann der Kranfahrer unter Berücksichtigung der erforderlichen Traglast, des Radius und der Auslegerlänge kinderleicht die ideale Telefolge ermitteln und eingestellen.




08.06.2020
Erster GMK 5250XL-1 für die Schuch-Gruppe


Ende Mai bekam die Schuch-Gruppe für den Standort Worms ihren ersten GMK 5250XL-1. Der Kranfahrer Dirk Förster erhielt im Werk Wilhelmshaven die Einweisung auf den 250-Tonner und war direkt von der feinfühligen Steuerung des 78,5m Auslegers und der einfachen Bedienung der CCS-Steuerung überzeugt. Bemerkenswert ist trotz des 8-teiligen Hauptauslegers das Gesamtgewicht von unter 60 Tonnen. Der 5-Achser machte sich direkt auf den Weg zum ersten Einsatz in eine Papierfabrik am Rhein.

Für die Schuch Gruppe ist dies bereits der vierte 250-Tonners aus dem Hause Grove. Ein weiterer GMK 5250XL-1 für den Standort Wilhelmshaven steht ebenfalls zur Auslieferung bereit.

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich bei Stefan Schuch für diese Investition und das langjährige Vertrauen in unsere Technik.


11.05.2020
GMK 5150L für Wiesbauer in Plankstadt


Pünktlich zum 1. Mai – dem Tag der Arbeit – bekam die Wiesbauer Niederlassung in Plankstadt bei Mannheim ihr neues Arbeitsgerät, einen GMK 5150L. Der 150-Tonner wird mit seinem 60m für die verschiedensten Montagetätigkeiten in der Bau- u. Industriebranche in der Metropolregion Rhein-Neckar eingesetzt. Der Niederlassungsleiter Norman Weitzel – welcher hauptsächlich GMK´s in einem Fuhrpark hat – lobt die hohe Flexibilität des GMK5150L sowohl mit Taxi-Gegengewicht als auch mit maximaler Ballastierung. Der 5-Achser ersetzt einen GMK 5170-1 aus 2014 welcher bisher gute Dienste geleistet hat.

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich bei Wiesbauer für diese Investition und das Vertrauen in unsere Technik.


05.05.2020
Bei Übergabe auf Distanz nur 0,0005 t Last am Haken – Könning Krane holt neuen Grove GMK3060L im Wilhelmshavener Manitowoc Werk ab


Eine Leichtigkeit war es für den Grove GMK3060L, den Schlüssel für eine Übergabe auf Distanz zu transportieren. Eigentlich kann der 60 Tonner mit seinem 48 m langen Hauptausleger 27,5 t auf 6 m Radius heben. Eine ungewöhnliche Aufgabe hatte daher der Kranfahrer von Könning Krane, als er den Schlüssel präzise von A nach B brachte.

„Besondere Zeiten erfordern besondere Übergaben“, erklärte Jonathan Reckers, Außendienstmitarbeiter der KranAgentur Werner bei der Kranübergabe an die Firma Könning Krane und bedankt sich bei Könning Krane für das entgegengebrachte Vertrauen. „Das CCS-Kransteuerungssystem hat es mir leicht gemacht, den Schlüssel so präzise zu platzieren“, freute sich der Kranfahrer von Könning Krane, der diese besondere Aufgabe mit Bravour gelöst hat und künftig schwerere Lasten am Haken haben wird.

Kompaktes Design ermöglicht Einsatz auf engen Baustellen und in Innenräumen

Könning Krane erweitert seine Flotte mit dem neuen Grove GMK3060L Taxikran, der an seinem 48 m langen Hauptausleger starke 6,6 t hebt und herausragende Reichweiten bietet. Mit seinem äußerst kompakten Design von weniger als 8,8 m Länge und 2,55 m Breite stellt der GMK3060L manche 2-Achser in den Schatten und bietet sich auch für engste Baustellen in Innenstädten und Projekte in dicht besiedelten Umgebungen an. Aufgrund seiner geringen Höhe von nur 3,64 m (abgesenkt) und der kurzen Grundlänge von 9,55 m des siebenteiligen Hauptauslegers sind sogar Einsätze in Hallen oder Innenräumen gut möglich.

Ab auf die Straße hieß es nach der erfolgreichen Übergabe. Dort hat der GMK3060L seine hervorragenden Taxi-Fähigkeiten unter Beweis gestellt, mit denen Grove Maßstäbe in der Branche setzt. Denn durch die leichte Bauweise kann der Kran innerhalb der 12 t Achslast bis zu 7,5 t Gegengewicht zzgl. 3-rolliger Hakenflasche und Zubehör mitführen. Das heißt auch, dass der Kran bei Betrieb mit einem einachsigen Anhänger sein komplettes Gegengewicht mitführen kann.

Auch Firmeninhaber Marcel Könning und Juniorchefin Verena Könning zeigten sich eine Woche nach der Übergabe äußerst zufrieden: „Wir freuen uns über diese Verstärkung und bedanken uns bei der KranAgentur und Manitowoc für die rundum gelungene Betreuung und Kranübergabe in diesen besonderen Zeiten.“

Über Könning Krane

Könning Krane ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Sitz in Stadtlohn im Münsterland, das seit 1985 ein umfassendes Leistungsangebot vertritt. Zu den Schwerpunkten zählen die Planung und Durchführung von Kran-, Betonpumpen- und Transporteinsätzen.


09.04.2020
GROVE GMK6300L-1 errichtet Turmdrehkran im Kölner Zentrum


Besondere Anforderungen hatte das COLONIA – Team beim Aufbau eines Turmdrehkrans inmitten der Kölner Altstadt zu erfüllen, der hinter der historischen Fassade des Dom-Hotels montiert werden musste. Die Abmessungen und Gewichte des zu errichtenden Turmdrehkranes erforderten den Einsatz eines Großkranes, der wiederum nur unter sehr beengten Platzverhältnissen aufgebaut werden konnte.

 

Das COLONIA – Team entschied sich zum Einsatz ihres GROVE GMK6300L-1, der sich aufgrund seines 80m langen Hauptauslegers zur Montage des Turmdrehkrans  sowie durch die Möglichkeit des in Selbstmontage ab- und anbaubaren hinteren Abstützkastens eignete. Erst diese Eigenschaft ermöglichte dem sechsachsigen Kran die Einfahrt durch die verwinkelte und nur schmale Öffnung in der Fassade.

 

Der mit 92,5 t Gegengewicht gerüstete Kran ist aufgrund seines 80m langen Hauptauslegers perfekt geeignet für die Montage von Turmdrehkranen. Der Turmdrehkran hatte eine Montagehöhe von ca. 60 m bei zu hebenden Komponentengewichten von ca.  12 t für Drehbühne und Gegenausleger sowie dem 55 m langen und 15 t schweren vormontierten Kranausleger, der bei einer Auslage von 25 m final angeschlossen wurde.




08.04.2020
Video Tutorial für Manitowoc Online-Stützkraftberechnung bei GMK´s


In unserem ersten Video Tutorial zeigen wir wie die auf der Manitowoc Webseite befindliche online Stützkraftberechnung anzuwenden ist.

 

Dieses Tool erlaubt die Berechnung der Stützkräfte bei aktuellen GMK-Modellen sowie bei älteren GMK´s welche aktuell nicht mehr produziert werden. Die Simulation der Stützkräfte ist bei Standard 360° Traglasttabellen und beim MAXBase System mit assymetrischen Abstützbasen möglich.

 

Neben der Stützkraftberechnung erlaubt das System auch die einfache Einsatzplanung für einzelne Lastfälle bzw. Hübe. Hier kann die Auslastung der LMB bei definierten Krankonfigurationen (Abstützbasis, Telefolge, Radius, Last, GGW-Variante, Oberwagenstellung usw...) angezeigt werden.

 

https://youtu.be/hZ_P3B6h7MY




07.04.2020
„Neues“ Flaggschiff in der BOTT-Gruppe


Kay Klonner der Inhaber und Motor der BOTT-Gruppe mit Sitz in Bad Kreuznach, Alzey und Worms liebäugelte schon seit Jahren mit dem GMK 6400 von Manitowoc. Der Gebrauchtkranbereich der KranAgentur Werner suchte über Monate gezielt nach einer passenden Maschine, da neben einer Neumaschine eben auch ein guter Gebrauchtkran (Jung und wenig Betriebsstunden) als Investition für Klonner in Frage kam.  Im nahen Europäischen Ausland wurde man fündig und bedingt durch den hervorragenden Zustand der Maschine auch schnell handelseinig.

 

Mitte März hatte die KranAgentur für den GMK 6400 nun alle notwendigen Papiere für die Deutsche Zulassung, wie § 70, Prüfbuch, TÜV-Abnahme etc. zusammen und konnte dem BOTT-Team übergeben werden. Insbesondere die unheimlich schnelle Aufbauzeit dieses bärenstarken 6-Achsers und die Tragfähigkeiten mit dem selbstrüstenden Megawinglift (kein Hilfskran zum Rüstvorgang notwendig) haben Klonner zu dieser Investition veranlasst. Neben dem 60 m langen Hauptausleger, dem Maximalballast von 135 t, verfügt der GMK 6400 über ein zweites Hubwerk, mit dem der 79 m lange wippbare Hilfsausleger (64 m starre  Spitze) bewegt wird. Dadurch kann BOTT nun auch Lasten bis zu 136 m Hakenhöhe bewegen. Am abgespannten 60 m Hauptausleger hebt der GMK 6400 imposante 64 t bis auf 12 m Radius.

 

Kay Klonner bedankte sich vor allem bei der Gebrauchtkranabteilung der KranAgentur (Harald Möller & Hannes Dewes) die nicht nur den perfekten Kran für diesen Bedarfsfall gefunden haben, sondern auch eine professionelle Auftragsabwicklung bis hin zu einer 1 wöchigen Inbetriebnahme/Einweisung durch Manitowoc-Monteure abgeliefert haben. Selbst durch die Coronabedingten Einschränkungen beim Transport wurde zeitnah reagiert um die Termingerechte Lieferung der Maschine beim Endkunden Bott sicherzustellen.

 

Den Fahrern (Heinrich Gerstenkorn und Kollegen) wünschen wir allzeit gute Fahrt und der Geschäftsführung volle Auftragsbücher. Die KranAgentur Werner bedankt sich für diesen erneuten Vertrauensbeweis. 


06.04.2020
GMK im Doppelpack für die Rolf Mayer GmbH aus Bad Rappenau


Gleich im Doppel übernahmen die Kranfahrer Patrick Thüring und Jürgen Wachter die beiden neuen Flagschiffe der  Rolf Mayer GmbH – GMK 6300L-1 und GMK 5250L-1 – im Werk Wilhelmshaven. Die zwei 5- und 6-Achser ersetzen Krane des gleichen Typs. Wegen der Auslegerlänge und den Tragfähigkeiten sind sie bestens geeignet für die Montage der großen Mayer TDK-Flotte.

Die Rolf Mayer GmbH vermietet aktuell über 280 oben- u. untendrehende Turmdrehkrane in nahezu allen Größen- und Leistungsklassen in ganz Deutschland. Die Mayer Kranvermietung bietet mit ihrem lückenlosen Kranportfolio nicht nur die Vermietung sondern bedingt durch die jahrzehntelange Erfahrung auch den Support bei komplexen Aufgabenstellungen, den Kundendienst sowie die Kranwartung an.

 

Manitowoc als auch die KranAgentur Werner bedanken sich bei der Rolf Mayer GmbH für diese Investition und das Vertrauen in unsere Technik.


03.04.2020
„Jubiläumskran + 2“ in Wilhelmshaven übernommen…


2019 auf der Bauma hatte Günter Hüther der Inhaber von AKV G. Hüther mit Hauptsitz in Zweibrücken, den Prototyp des GMK 3050-2 gesehen und war sofort vom Konzept dieser Maschine angetan. Dieser 3-Achsige 50 Tonner basiert auf dem Unterwagen des bekannten GMK 3055/GMK 3060. Der Forderung der Kranverleiher folgend einen kostengünstigen Kran zu bauen, ohne Zusatzballast etc. mit dem der Kranverleih im operativen Geschäft auch in dieser Klasse noch Geld verdienen kann, war Manitowoc mit dem Messeexponat GMK 3050-2 nachgekommen. Der Kran hat ein am Oberwagenheck fest montiertes max. Gegengewicht von 7,5 t, eine 3-rollige Hakenflasche und seinen 40 m langen Hauptausleger dabei. Für Holz/Seilkiste und Anschlagmittel etc. verbleiben dem Kranfahrer ca. 1,2 t an möglicher Zuladung, das sollte in dieser Kranklasse mehr als ausreichend sein. Wem die 40 m Auslegerlänge nicht reichen sollten, kann den Kran noch optional mit einer 8m Spitze ausstatten.

 

Günter Hüther hatte im 20ten Jahr seines Bestehens auf der Messe den 20ten neuen GMK – einen GMK 4090 – von Manitowoc übernommen und dort direkt „Kran 21“ bestellt, eben diesen GMK 3050-2. Der Chef ließ es sich jetzt knapp ein Jahr danach nicht nehmen diesen Kran persönlich in WHV zu übernehmen.

 

Parallel dazu fand auch die Übergabe von „Kran 22“ in WHV statt. Mit dem neuen GMK 4100L-1 ersetzt Hüther einen GMK 4100 aus 2015. Der Kran hatte sehr gute Dienste geleistet und wird nun durch den Nachfolger GMK 4100L-1 ersetzt. Innerhalb der 12 t Achslast kann der GMK 4100L-1 in Summe 5,7 t Gegengewicht, eine 3-rollige Hakenflasche und die üblichen Anschlagmittel nebst Hölzern auf dem Kran mitführen. Vor allem die davon abgeleiteten sehr guten Tragfähigkeiten im TAXI-Bereich wissen die Kranverleiher zu schätzen.

 

Uns – der KranAgentur Werner – und Manitowoc bleibt nur Danke zu sagen für diesen erneuten Vertrauensbeweis von AKV Günter Hüther.


26.03.2020
Bauunternehmen Gründker investiert in weiteren Autokran


Das Glandorfer Bauunternehmen mit Autokran-Vermietung übernahm vor kurzem einen neuen Grove GMK 4090. Der kompakte Vierachser mit 51 m Hauptauslegerlänge und hervorragenden Traglasten hat auf der bauma 2019 die Blicke der Gründkers auf sich gezogen und den besonderen Anforderungen standgehalten.  „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber neben den bekannten Produktvorteilen hat uns die kompetente Beratung bei der Vorführung im Werk Wilhelmshaven überzeugt und die Leidenschaft der Mitarbeiter, mit der sie ihre Produkte fertigen.“ berichten Ulrich Hengelsheide und Burkhard Budke. Beim Kranfahrer Stefan Schowe punktet der neue Kran mit seinem komfortablen Innenraum und dem einfachen sowie intuitiven Steuerungssystem CCS.

Die Firma August Gründker Bauunternehmen & Bedachungen GmbH ist ein moderner Handwerksbetrieb – leistungsstark, flexibel und mit Tradition und dem Blick für Innovation. Das Glandorfer Unternehmen betreibt zwei Autokrane im Raum Münster/Osnabrück und überzeugt bei ihren Kunden mit besonderer Flexibilität und Persönlichkeit.

Die Manitowoc Crane Group sowie die KranAgentur Werner bedanken sich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allzeit gute Fahrt.


25.03.2020
CITYKRAN Team "busy in Berlin" mit dem neuen GMK5250XL-1


Die Übergabe des neuen GMK5250XL-1 an Geschäftsführung und Mitarbeiter der IMB Citykran aus Rüdersdorf bei Berlin war ein besonders erfreuliches Ereignis, handelte es sich doch um eine der ersten Auslieferungen des neuen 5-Achsers mit dem gigantischen 78m langen Hauptausleger. Das gemeinsame Projekt, welches mit der Präsentation auf der bauma'19 seinen Anfang nahm, im Ansschluss mehrere Gespräche und Abstimmungen beinhaltete wurde nun mit der körperlichen Übergabe des Krans in Wilhelmshaven zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht. Basierend auf den Fähigkeiten und Kenntnissen der IMB Citykran Mitarbeiter(innen) kann der neue GROVE ab sofort seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Die Ausgangslage ist ausgezeichnet, denn die Einsatzmöglichkeiten des GMK5250XL-1 müssen keinen  Vergleich scheuen. Die kompakte gleichmäßige Abstützbasis von 8,95m (längs) x 7,8m (quer) ermöglicht hervorragende Tragfähigkeiten über alle Gegengewichtsvarianten hinweg. So kann der neue GMK5250XL-1 auch einmal ohne Gegengewicht zum Einsatz fahren oder effektiv mit Teilballast betrieben werden. Absolute Spitze sind die Tragfähigkeiten am langen Hauptausleger - 10to hebt der neue GROVE am 75m langen Hauptausleger bis auf 28m Ausladung und die 9,9t Tragfähigkeit am 78m langen Hauptausleger sind in dieser Kranklasse führend.


24.03.2020
GMK5250L-1 bei Greif ALEH in Marburg


Mit der Investition in einen neuen GMK5250L-1 erweitert die GREIF-ALEH GmbH Ihr Kran- und Schwertransportangebot im Marburger Raum um einen leistungsstarken Mobilkran. Der neue GROVE 250 Tonner verfügt über umfangreiche Zusatzausrüstungen einschl. eines selbstmontierbaren zusätzlichen Hubwerkes und einer hydraulisch abwinkelbaren Doppelklappspitze mit bis zu 21m Länge. Damit kann der Kran, der auch im Betrieb mit Teilballast ausgezeichnete Tragfähigkeiten bietet, für eine Vielzahl
von Arbeiten im Bau-, Montage- und Industriebereich eingesetzt werden.

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich bei Herrn Greif und seinem Team für diese Investition und das Vertrauen in unsere Technik.


18.03.2020
GMK 4100L-1 für Armbruster


Mitte März übernahm die Armbruster Autokran-Vermietung aus Pliezhausen ihren mittlerweile dritten 100-Tonner Grove im Wilhelmshavener Werk. Der GMK4100L-1 ersetzt nach nunmehr acht Jahren treuen Dienst seinen Vorgänger, den GMK4100L. Der GMK4100L-1 wird mit seinem 60 m langen Hauptausleger für die verschiedensten Montagetätigkeiten in der Bau- u. Industriebranche eingesetzt. Der Inhaber Bernd Armbruster hebt die idealen Voraussetzungen für den Taxi-Betrieb hervor. Hier ist der Kran mit 5,7 t Gegengewicht, der 3-rolligen Hakenflasche und Zubehör unterwegs. Somit kann der GMK 4100L-1 schon viele Einsätze ohne weitere Zubehörtransporte erledigen. Auch die kompakten Abmessungen mit 2,55 m Fahrzeugbreite und 13,2 m Gesamtlänge bei 60 m Hauptauslegerlänge sind Klassenbestwerte und erlauben Arbeiten in beengten Verhältnissen.

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich bei Bernd Armbruster und seinem Team für diese Investition und das Vertrauen in unsere Technik.


17.03.2020
Der zweite GMK 5150L für die Bott GmbH


Anfang März bekam die in Bad Kreuznach, Alzey und Worms ansässige BOTT GmbH ihren zweiten GMK 5150L. Der Inhaber – Kay Klonner – ein ausgewiesener Grove-Fan setzt seit langem in seiner Kranflotte auf die Marke aus Wilhelmshaven.

Insbesondere die sehr guten Taxi-Eigenschaften mit 10,2 t Gegengewicht, der zugehörigen 3-rolligen Hakenflasche und den erforderlichen Anschlagmitteln machen den 5-Achser extrem flexibel. Optional wurde der 150-Tonner mit einem zweiten Hubwerk und einer in die Doppelklappspitze integrierten Schwerlastspitze ausgestattet. Diese Kombination erleichtert das unkomplizierte und schnelle Drehen von Bauteilen insbesondere bei Betonfertigteilen.

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich bei Kay Klonner und seinem Team für diese Investition und das Vertrauen in unsere Technik.


09.03.2020
Mitte Februar übernahm die MSG bereits ihren dritten GMK 6300L-1


Bei der Neumaschine handelt es sich um den  GMK 6300L-1, das überarbeitete Modell des Vorgängers. Der 6-Achser mit seinem 80 m langen Hauptausleger (14 t Tragfähigkeit bei einem Radius zwischen 14 und 28 m am 80 m HA) und der GMK-typischen feinfühligen Steuerung des Oberwagens ist bei der MSG die 1.Wahl in dieser Klasse.

Damit setzt der heutige Geschäftsführer der MSG – Björn Jatz – eine MSG-Tradition fort, da dessen Senior – Alfred Jatz – sich schon in den 90er Jahren für den Vor-Vorgänger GMK 6300 entschieden hatte.

Manitowoc und die KranAgentur Werner bedanken sich bei der MSG sowie deren Team für diese Investition und das langjährige Vertrauen in unsere Technik.


06.02.2020
Jubiläumskran + 2“ in Wilhelmshaven übernommen…

2019 auf der Bauma hatte Günter Hüther der Inhaber von AKV G. Hüther mit Hauptsitz in Zweibrücken, den Prototyp des GMK 3050-2 gesehen und war sofort vom Konzept dieser Maschine angetan. Dieser 3-Achsige 50 Tonner basiert auf dem Unterwagen des bekannten GMK 3055/GMK 3060. Der Forderung der Kranverleiher folgend einen kostengünstigen Kran zu bauen, ohne Zusatzballast etc. mit dem der Kranverleih im operativen Geschäft auch in dieser Klasse noch Geld verdienen kann, war Manitowoc mit dem Messeexponat GMK 3050-2 nachgekommen. Der Kran hat ein am Oberwagenheck fest montiertes max. Gegengewicht von 7,5 t, eine 3-rollige Hakenflasche und seinen 40 m langen Hauptausleger dabei. Für Holz/Seilkiste und Anschlagmittel etc. verbleiben dem Kranfahrer ca. 1,2 t an möglicher Zuladung, das sollte in dieser Kranklasse mehr als ausreichend sein. Die ganze Technik für die Aufnahme von Zusatzballast (Stahlbau / Elektrik / Hydraulik) ist nicht vorhanden, kostet somit nichts und kann auch im Verlauf eines Kranlebens keine Schwierigkeiten bereiten…. Bis auf das unterlegen der Abstützhölzer/platten und das aushängen des Hakens hat der Fahrer beim „Aufrüsten auf der Baustelle“ nichts mehr zu tun um Zugbereit zu sein. Wem die 40 m Auslegerlänge nicht reichen sollten, kann den Kran noch optional mit einer 8m Spitze ausstatten. Dem Fahrer werden natürlich die üblichen Annehmlichkeiten weiterhin geboten, hier hat der Hersteller es an nichts fehlen lassen (AC / Komfortsitze etc…).


24.01.2020
Neuer GMK5150L für Kran-Lorenz


In der Vorweihnachtswoche fand  die Übergabe des ersten GMK5150L für die Firma Lorenz aus Schmölln in Thüringen im Werk Wilhelmshaven statt. Der 150-Tonner wird mit seinem 60m langen Hauptausleger hauptsächlich im Betonbau eingesetzt.

Um die Betonteile einfach und effizient zu drehen, ist der Kran mit einem Hilfshubwerk und einer in die Doppelklappspitze integrierten Schwerlastspitze ausgestattet. Das Hilfshubwerk steht dabei kaum über das Gegengewicht hinaus und vergrößert den Durchschwenkradius nur unwesentlich. Mit einem Seilzug von 84kN können mit der Schwerlastspitze Betonelemente bis zu einem Gewicht von 20 t auf eine Ausladung von 18m gehoben werden. Mit dieser Leistungsfähigkeit können im 2-Haken-Betrieb Betonelemente direkt vom Innenlader bzw. vom Auflieger aufgenommen, anschließend gedreht und am Einbauort direkt montiert werden. 

Als Fahrzustände stehen beim GMK5150L viele verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Unter anderen sind hier die Variante mit 10,2t Gegengewicht, 3-rolliger Hakenflasche sowie Zubehör in der Staukiste oder 7,9t Gegengewicht, 3-rolliger Hakenflasche, 3,8m Schwerlastspitze, dem Hilfshubwerk sowie Zubehör in der Staukiste zu erwähnen. Die Gesamtkonzeption des GMK5150L mit einer Gesamtlänge <15m, Achslasten <12t, einem Gesamtgewicht <60t und einer Fahrzeugbreite von 2,75m ermöglicht zudem Vorteile bei der Erteilung von Fahrgenehmigungen.


23.01.2020
GMK6300L-1 mit zwei Fahrzuständen (§70) für die Klaus Pahnke Autokranvermietung


Seit Spätherbst 2019 nutzt Klaus Pahnke mit seinem Team wieder die Leistungsfähigkeit den GROVE GMK6300L-1 bei der Realisierung seiner Montageprojekte. 36to wogen die Binder, die Kranfahrer Stefan Wagner, bei 18m Ausladung feinfühlig in die dafür vorgesehenen Lager setzte. Der GMK6300L-1 ist als 2-Motoren Gerät konzipiert, eine Tatsache, die auf Langzeitbaustellen von vielen Kranbetreibern sehr geschätzt wird. Das Antriebs- und Fahrwerkskonzept des GMK6300L-1 mit Allison-Automatikgetriebe und MEGATRAK - Einzelradaufhängung ermöglicht das Verfahren im augerüsteten Zustand auf der Baustelle, hier praktiziert mit 74,5t Gegengewicht.

Den zunehmenden Herausforderungen bei der Erlangung von Fahrgenehmigungen begegnend, kam der neue GMK6300L-1 von Klaus Pahnke mit unterschiedlichen Fahrzuständen zur Auslieferung. Neben der klassischen Variante mit 72to Gesamtgewicht erhielt der neue 300 Tonner auch einen §70 StVZO mit <51t Gesamtgewicht bei abgebautem Hauptausleger. Der Hauptausleger wird über hydraulische Bolzenzugzylinder vom Kran entkoppelt und kann mit einem speziellen Anschlagmittel demontiert und separat transportiert werden.


This website uses cookies

We use cookies to be able to offer functions for social media and to subscribe and unsubscribe from our newsletter.