GROVE GMK6300L-1 errichtet Turmdrehkran im Kölner Zentrum

Besondere Anforderungen hatte das COLONIA–Team beim Aufbau eines Turmdrehkrans inmitten der Kölner Altstadt zu erfüllen, der hinter der historischen Fassade des Dom-Hotels montiert werden musste. Die Abmessungen und Gewichte des zu errichtenden Turmdrehkranes erforderten den Einsatz eines Großkranes, der wiederum nur unter sehr beengten Platzverhältnissen aufgebaut werden konnte.

Das COLONIA – Team entschied sich zum Einsatz ihres GROVE GMK6300L-1, der sich aufgrund seines 80m langen Hauptauslegers zur Montage des Turmdrehkrans sowie durch die Möglichkeit des in Selbstmontage ab- und anbaubaren hinteren Abstützkastens eignete. Erst diese Eigenschaft ermöglichte dem sechsachsigen Kran die Einfahrt durch die verwinkelte und nur schmale Öffnung in der Fassade.

Der mit 92,5 t Gegengewicht gerüstete Kran ist aufgrund seines 80m langen Hauptauslegers perfekt geeignet für die Montage von Turmdrehkranen. Der Turmdrehkran hatte eine Montagehöhe von ca. 60 m bei zu hebenden Komponentengewichten von ca. 12 t für Drehbühne und Gegenausleger sowie dem 55 m langen und 15 t schweren vormontierten Kranausleger, der bei einer Auslage von 25 m final angeschlossen wurde.

https://youtu.be/8PaQF2qzKdg

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner