Grove Duo auf 4 und 5 Achsen für MSG Krandienst

Nach dem GMK 6300L-1 im Februar wurde Ende Oktober mit dem GMK 4100L-1 und dem GMK 5150L nun der zweite und dritte All-Terrain von Grove an die MSG Krandienst in diesem Jahr übergeben. Die All-Terrain-Krane aus Wilhelmshaven werden künftig den MSG Hauptstandort in Kehl verstärken. Dabei löst der GMK5150L seinen Vorgänger, einen GMK5130-2 ab; der GMK4100L-1 ist Ersatz für einen Tadano ATF 70G-4. Die MSG betreibt am Standort in Freiburg bereits seit 3 Jahren einen GMK5150L und Geschäftsführer Björn Jatz erklärt die Entscheidung für den Wiederkauf: „Der Grove GMK5150L läuft zuverlässig, wir haben sehr gute Erfahrungen mit seiner Leistungsfähigkeit – dem 60 m Mast und der Tragfähigkeit von 11,8 t am langen Hauptausleger gemacht, sodass unsere Kaufentscheidung schnell wieder auf einen GMK5150L gefallen ist.“ Der neue GMK5150L hat einige Extras: Alufelgen, das Birdview 270° Rundumkamera-System und eine 17,8 m lange hydraulische Doppelklappspitze. „Die Spitze kommt beispielsweise im Stahlwerk zum Einsatz, wenn wir besondere Filterwechsel an Schornsteinen vornehmen oder Dacharbeiten auf weiten Entfernungen geleistet werden. Da brauchen wir die starken Traglasten sowie die große Reichweite, die uns der 150-Tonner von Grove bietet“, erklärt Björn Jatz.

Der GMK4100L-1 ist der zweite neue Grove AT-Kran in der MSG-Flotte. Er hatte das Werk in Wilhelmshaven bereits vor der offiziellen Kranübergabe verlassen, um zu seinem ersten Einsatz, einer Baukranmontage in Freiburg, zu fahren. Der 100-Tonner überzeugt besonders durch seine Taxitraglasten in Kombination mit kompaktem Design. Mit einer Fahrzeugbreite von nur 2,55 m fährt er ohne Probleme zum Einsatzort, selbst wenn dieser in extrem beengten Innenstädten liegt. Der GMK4100L-1 kann bei 12 t/Achse immer noch ein Gegengewicht von bis zu 6,7 t mitführen und beeindruckt gleichzeitig mit einer Hauptauslegerlänge von 60 m. „Mit der 48 t Fahrgenehmigung ist der Kran flächendeckend zu bewegen und kann somit jedes Projekt erreichen. Auch der GMK 4100L – 1 ist bereits der zweite baugleiche Kran bei der MSG. Gerade im Bereich der § 29 Fahrgenehmigungen ist es zukünftig unerlässlich baugleiche Maschinen im Fuhrpark zu haben.

Bei der Kranübergabe bedankten sich Andreas Werner (Geschäftsführer) und Lukas Brämer (Außendienstmitarbeiter) der KranAgentur Werner für die langjährige von Vertrauen geprägte und freundschaftliche Partnerschaft mit der MSG.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner